Einsätze

Längster Feuerwehreinsatz ging zu Ende

Nicht alltägliche Situationen erfordern nicht alltägliche Einsätze – der längste Feuerwehreinsatz der Geschichte im Abschnitt Braunau wurde am Mittwoch, 15.06.2016 beendet.

 

Exakt zwei Wochen nach dem verheerenden Hochwasser in der deutschen Nachbarstadt Simbach am Inn wurde die vom OÖLFV zur Verfügung gestellte Pumpe abgebaut. Da auch eine Pumpe ständige Betreuung benötigt, wurde die Hannibal-Pumpe anfangs von der Feuerwehr Überackern betreut, ab den Morgenstunden des 09.06. wurde die FF Überackern von der FF Haselbach abgelöst.

 

Neben der Betreuung der Pumpe mussten unter anderem auch die Abwasserschläuche regelmäßig auf Beschädigungen kontrolliert werden, Dienstpläne für die Betreuung erstellt sowie Personal akquiriert werden. Alle diese Aufgaben wurden immer absolut zuverlässig und zeitnah erledigt. Die Kameraden arbeiteten eng mit der bayerischen Einsatzleitung zusammen und konnten so ihren Einsatzauftrag effizient erfüllen.

 

Es gibt sicherlich bereits viele Berichte und Bilder von den Helfern dieses Hochwassers, jedoch sollten in diesem Bericht unsere „stillen Helden“ klar hervorgehoben werden. Durch die Sicherstellung des Betriebes der Pumpen in der Kläranlage in Simbach konnten sich die Helfer bei den unmittelbar betroffenen Einwohnern auf ein funktionierendes Kanalsystem für Oberflächenwasser verlassen, welches mit Sicherheit einen großen Beitrag zur Beseitigung der unglaublichen Schlammberge geleistet hatte. Sofern Wasser verfügbar war konnten nun Verkehrswege mittels Tankwägen, Vakuumfässern, Gartenbrunnen und sogar polizeilichen Wasserwerfern vom Sand befreit werden.

 

Wir danken den Feuerwehren Überackern und Haselbach (sowie allen anderen, hier nicht genannten, jedoch daran beteiligten Organisationen) für den unermüdlichen Einsatz, unseren Nachbarn in dieser schweren Zeit beizustehen und zu helfen – ein klares, vorbildhaftes Beispiel der Zusammenarbeit verschiedenster Feuerwehren und anderen Blaulichtorganisationen - in diesem Fall sogar international, über Grenzen hinweg.

 

Im Anhang ist ein detaillierter Bericht der Feuerwehr Überackern zu diesem Einsatz als PDF-Download verfügbar. Hier sind alle Ereignisse chronologisch aufgelistet.