7. Juli 2018: 2-mal Bronze für die Uttendorfer Mädels beim Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Rainbachim Mühlkreis

Der Landesbewerb 2018 ist Geschichte – für die Uttendorfer Mädels wird aber dieser Bewerb immer in Erinnerung bleiben.

Nachdem sie in der Jugend Bezirksligawertung-Gesamt dieses Jahr jeweils den Bezirkssieg in Bronze und Silber erreichten, konnten sie diese Erfolgsserie beim 43. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb fortsetzen.

Als einzige Gruppe des Bezirks Braunau, konnten sie einen Stockerlplatz erreichen und das gleich zweimal. In der Wertung Jugend Mädchen konnten sie sich in Bronze und Silber jeweils den 3. Platz sichern.

 

Das Kommando der FF-Uttendorf gratuliert allen TeilnehmerInnen und BetreuerInnen welche diese Erfolge möglich gemacht haben.

FF Uttendorf:
http://www.ff-uttendorf.at/7-7-2018-landesbewerb-in-rainbach-im-muehlkreis/

Ergebnislisten 43. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb:

http://www.ooelfv.at/bewerbe-leistungspruefungen/aktuelles/bewerbsuebersicht/?reload=vwe8b/#/details/2142

 

[Bericht FF Uttendorf, Fotos LFK OÖ]

Besuch der VS Mauerkirchen

Am Montag, den 25. Juni 2018, gab es Besuch von den 3. Klassen der Volksschule Mauerkirchen. Die Schüler und Lehrkräfte wurden mit den Löschfahrzeugen unserer Feuerwehr abgeholt und in das Einsatzzentrum in der Bahnhofstraße gebracht, wo sie von vier Mitgliedern der FF Mauerkirchen erwartet wurden. Den 23 Schülerinnen und Schülern wurde der Sinn und die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr nähergebracht. Danach besichtigten sie noch die Einsatzfahrzeuge sowie die Räumlichkeiten. Die verschiedenen Gerätschaften der Feuerwehr wurden ihnen außerdem gezeigt und die Schüler konnten auch selbst Hand anlegen.

[Bericht und Fotos FF Mauerkirchen]

FMD Übung der FF Mauerkirchen mit dem Hub Mattighofen

Am Donnerstag, den 8. Juni 2018 organisierte HBM Martin Schwab eine äußerst spannende Monatsübung zum Thema FMD und Höhenrettung.

Zunächst gab es eine kurze Einschulung auf die neu angekaufte Schleifkorbtrage. Danach wurden drei Gruppen gebildet, die nacheinander drei unterschiedliche Stationen abarbeiten mussten.

Die erste Station verlangte von den 29 anwesenden Feuerwehrmitgliedern Einiges ab: Auf dem Dach der Firma Beck in Biburg musste eine verletzte Person versorgt und im Anschluss unter Einsatz der Teleskopmastbühne der FF Mattighofen sowie der neuen Schleifkorbtrage auf den sicheren Boden transportiert werden. Besonderes Augenmerk wurde auf die Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte und die Kompatibilität unserer Geräte mit der Teleskopmastbühne gelegt.

Bei der zweiten Station musste eine Person, welche in einen fünf Meter tiefen Schacht gestürzt war gerettet werden. Hier wurde besonders auf die Eigensicherung sowie die Korrekte Handhabung der Rettungsleinen geachtet. Der Stationsbetreuer und Helfer des FMD-Gruppenkommandanten LM Thomas Wolf gab im Anschluss bei der Übungsbesprechung allen Teilnehmern konstruktive Kritik.

Bei der dritten und letzten Station galt es unter Zuhilfenahme eines Laiendefibrillators eine Reanimation durchzuführen. Während die in Erster Hilfe bestens ausgebildeten Mitglieder neben der Herzdruckmassage auch die Mund- zu Mund Beatmung übten, wurden sie von einem Mitglied der First Responder-Gruppe, Lorenz Hofmann beobachtet und bekamen Tipps, um die gesetzten Maßnahmen weiter optimieren zu können. Eine solche Reanimationsschulung ist seit Jahren fixer Bestandteil des Übungsplanes der FF Mauerkirchen.

Ein herzliches Dankeschön an die FF Mattighofen, welche mit zwei Mitgliedern und der TMB an der Übung teilnahm und uns das Einsatzspektrum des Hubrettungsgerätes näherbrachte.FMD

 

[Bericht und Fotos FF Mauerkirchen]