Übungen

Kräftefordernde technische Monatsübung

Zu einer äußerst spannenden technischen Monatsübung versammelten sich 27 Mitglieder der FF Mauerkirchen am Donnerstag den 7. September 2017. Die von HBM Wolfgang Vierlinger bestens organisierte Übung teilte sich in zwei Teile. Zunächst rückte die Mannschaft mit dem RLF, dem KRFA-L, dem KDO und dem MTF zu einem „Verkehrsunfall“ mit zwei PKWs aus. Der Einsatzleiter AW Josef Girlinger stellte nach einer kurzen Lageerkundung fest, dass zwei Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren. Sofort begaben sich zwei „innere Retter“ zu den Verletzten in die Unfallwracks. Zeitgleich wurde der Brandschutz aufgebaut und mit dem hydraulischen Rettungsgerät des RLF die Menschenrettung durchgeführt. Die erste Person konnte bereits nach 5 und die zweite Person nach 10 Minuten aus ihrer misslichen Lage gerettet werden. Teil der Übung war es, während der technischen Unfallrettung eine weitere Meldung über einen „Einsatz“ abzuarbeiten. Es galt zu einer „Personenrettung“ auf einer Baustelle in der Schloßgasse auszurücken. Der Einsatzleiter entschied, dass die Mannschaft des KRFA-L und des KDO sofort zur neu genannten Einsatzadresse abgehen soll, während  die Besatzung des RLF noch die Aufräumarbeiten durchführte und sich im Anschluss ebenfalls zur neuen Einsatzadresse losfuhr.

Der Gruppenkommandant des KRFA-L, HFM Markus Baier stellte bei seiner Lageerkundung beim zweiten Einsatz fest, dass eine Person in einer Baugrube mit einer Eisenstange gepfählt und unter Eisenstangen eingeklemmt war. Sofort wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die technische Rettung mittels Spreizer und hydraulischen Zylinder des KRF vorbereitet. In enger Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte gelang auch dieses Mal die schwierige technische Rettung innerhalb kürzester Zeit.

 

[Bericht und Fotos FF Mauerkirchen]

Frühjahrsübung FF Mauerkirchen

Am Samstag, den 28. März 2015 hielt die Freiwillige Feuerwehr Mauerkirchen ihre Frühjahrsübung ab. Auf dem Programm stand eine technische Übung, die als vierteiliger Stationsbetrieb durchgeführt worden war. Als Übungsort diente das Areal rund um das Feuerwehrhaus sowie der Vorplatz des Abschleppunternehmens Landerdinger.

 

Folgende Übungsstationen waren festgelegt worden:

  • Station 1: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen (Leitung Thomas Piereder)
  • Station 2: Personenrettung vom Gerüst (Leitung Florian Daxecker)
  • Station 3: Arbeiten mit dem neuen hydraulischen Rettungsgerät (Leitung Wolfgang Vierlinger)
  • Station 4: Arbeiten mit den Warn- und Messgeräten (Leitung Thomas Finsterer)

 

40 Mitglieder hatten an der Übung, bei der besonders auf das praktische Arbeiten eines jeden einzelnen Teilnehmers Wert gelegt worden war, teilgenommen.

 

Sowohl die Stationsverantwortlichen, als auch Kommandant Karl Daxecker und Ausbildungsleiter Bernhard Buchecker, zeigten sich vom Übungsablauf sehr zufrieden. Auch Bürgermeister Dietmar Vlach war bei der Übung anwesend und überzeugte sich vom erfolgreichen Ablauf der Übung und der Schlagkraft der Feuerwehr.

 

  • IMG_7028
  • IMG_7061
  • IMG_7079

 

[Text und Bilder: FF Mauerkirchen]

Brand in der Landesmusikschule Altheim Übung

Samstag 21.03.2015 14 Uhr, die Sirene der Feuerwehr Altheim heult auf. Rauchschwaden steigen aus der Landesmusikschule und Menschen laufen in Panik und schwer hustend aus dem Gebäude. Wenige Augenblicke später biegt das Kommandofahrzeug der FF Altheim in die Braunauer Straße ein und parkt vor dem Objekt. Der Einsatzleiter steigt aus dem Fahrzeug und beginnt sofort mit der Erkundung der Einsatzstelle. Das Tanklöschfahrzeug rückt an, einsatzbereite Atemschutzträger klettern heraus und beginnen so schnell als möglich mit der Menschenrettung und dem Innenangriff.

 

Diese Situation bot sich den rund 100 Zusehern bei der Alarmstufe 2 Übung der FF Altheim. Gemeinsam mit den Feuerwehren Wiesner und Hager, Polling, St. Veit, Moosham, Rossbach, Weng, Braunau und Munderfing und zwei Einheiten vom Roten Kreuz wurde für den Ernstfall geübt. Die eingesetzten Atemschutztrupps mussten insgesamt 31 Personen aus dem Gebäude retten. Die Opfer wurden dann vom Roten Kreuz versorgt und abtransportiert. Zusätzlich zum normalen Übungsablauf war diesmal auch der Umgang mit vielen Schaulustigen und einigen Pressevertretern Teil des Szenarios. So langten in der Einsatzleitstelle beispielsweise Anrufe von besorgten Eltern und einem Radiosender ein. Außerdem musste der Einsatzleiter einem Fernsehteam Rede und Antwort stehen.

 

Während den Löscharbeiten bei der LMS kam es plötzlich zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Stadtbrücke. Sofort mussten anrückende Kräfte vom Brandeinsatz abgezogen und zum Verkehrsunfall geschickt werden.

Besonders Gebäude mit Menschenansammlungen (Schulen, öffentliche Einrichtungen, usw.) stellen sich für die Blaulichtorganisationen als Risikoobjekte dar. Übungen dieser Größenordnung bieten die Möglichkeit Gebäude mit hohem Gefahrenpotenzial kennen zu lernen und die Zusammenarbeit unter den verschiedenen Einsatzkräften zu fördern.

 

Im Anschluss an die Übung fand am Vorplatz der LMS Altheim noch eine Geräteschau statt. Diese Informationsveranstaltung bot allen Besuchern die Möglichkeit sich über die Feuerwehr schlau zu machen.

 

In einigen Wochen wird es eine Nachbesprechung mit allen beteiligten Organisationen geben. Dabei sollen alle erlebten Aspekte beleuchtet und reflektiert werden.

 

  • 150321UebungLMSAltheim_jw_10_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_13_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_15_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_17_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_21_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_34_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_39_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_56_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_61_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_63_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_67_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_74_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_jw_8_presse_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_pk_13_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_pk_20_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_pk_22_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_pk_26_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_vu_17_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_vu_32_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_vu_46_presse
  • 150321UebungLMSAltheim_vu_50_presse

 

[Bilder: FF Altheim und Winkler/Tips Text: FF Altheim]