Aktuelles aus dem AFKDO Wildshut

Jugendspiele Abschnitt Wildshut in St. Radegund

 

Auch in diesem Jahr traf sich die Feuerwehrjugend der Feuerwehren des Abschnittes Wildshut am 15.09.2018 in St. Radegund zu den jährlichen Jugendspielen.

11 Jugendgruppen mussten dabei im Zuge der 15 Stationen ihre Geschicklichkeit, Wissen und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Die Feuerwehr St. Radegund als Veranstalter hat sich dabei einige Aufgaben für die Jugendlichen einfallen lassen, bei denen es um Schnelligkeit und Wissen ging und der Spaß nicht zu kurz kam.

Am Ende konnte die Jugendgruppen der Feuerwehr Tarsdorf den 1. Rang erreichen, der 2. Rang ging an die Jugendgruppe der Feuerwehr St. Radegund und den 3. Rang erreichte die Jugendgruppe der Feuerwehr Hochburg.

Herzlichen Dank an die Feuerwehr St. Radegund unter Kommandanten Esterbauer Josef für die Organisation und Gratulation an die Siegergruppen.

 

Jugend-Aktionswochenende FF Ernsting, Haigermoos, Ostermiething und Trimmelkam

Die vier Feuerwehren: Ernsting, Haigermoos, Ostermiething und Trimmelkam veranstalteten am 03. und 04. August gemeinsam ein Aktionswochenende. Es wurden Übungen/Stationbetrieb bei allen Feuerwerhren, Spiele, Übernachtung und zum krönenden Abschluß eine Brandeinsatzübung in der Schottergrube Ernsting durchgeführt. Wo die insgesamt 33 Jugendliche gemeinsam mit den 10 Ausbildnern mit Blaulicht einsatzmäßig zur Übungsstelle fahren durften und dann das Löschen am brennenden Objekt bewältigen müssten. Bei den folgenden Bilder, denke ist gut ersichtlich, daß trotz des heissen Wetters (über 30°) es allen großen Spaß machte.

Kleinbus überschlug sich

Zu einem Verkehrsunfall Aufräumarbeiten wurde die FF Tarsdorf am Freitag kurz vor 7 Uhr alamiert. Von St. Radegund in Richtung Tarsdorf her geriet ein Mitarbeiter einer Baufirma mit seinem Firmenkleinbus ins Bankett. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Arbeiter konnte das Fahrzeug jedoch selbst verlassen und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr hat anschließend den Transporter geborgen und aufgestellt sowie die Fahrbahn gereinigt. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die St. Radegunder Bezirksstraße für den Verkehr gesperrt.

Text: HBM Christian Wenger, FF Tarsdorf

Fotos: AW Michael Thalmeier, FF Tarsdorf